E-Mail-Aktion von AI Kanada: Unterstützung indigener Gemeinschaften in Zeiten von Covid-19

Per E-Mail soll die kanadische Regierung aufgefordert werden, die Bedürfnisse indigener Gemeinschaften in 
angemessener Weise in den staatlichen Notfallplänen zu respektieren, für die Sicherstellung dringend 
notwendiger Ressourcen zu sorgen und sie finanziell entsprechend ihres Bevölkerungsanteils zu unterstützen.
Amnesty betont in diesem Zusammenhang, dass die chronische Unterfinanzierung bei lebenswichtigen Diensten wie 
Wasser, Wohnraum und Gesundheitsversorgung eine besondere Gefahr für die Ausbreitung von Covid – 19 in den 
Gemeinden darstellt.

Die Muster-E-Mail finden Sie in englischer Sprache hier.

6. Mai 2020