Online-Petition: Fordere Gerechtigkeit für Julián Carrillo!

Der mexikanische Land- und Umweltrechtsverteider Julián Carrillo wurde am 24. Oktober 2018 von Unbekannten erschossen. Als Führer der indigenen Gemeinde der Rarámuri Coloradas de la Virgen engagierte er sich öffentlich gegen Abholzung, Bergbau sowie den Drogenanbau durch kriminelle bewaffnete Gruppen in seiner Heimatregion. Im internationalen Vergleich ist Mexiko eines der Länder, in denen Menschenrechtsverteidiger_innen am stärksten bedroht sind. Dabei sind Land- und Umweltrechtsverteidiger_innen besonders in Gefahr.
Mit der Petition an den Governeur des mexikanischen Bundesstaates Chihuahua bittest Du um eine umgehende und, umfassende und unparteiische Untersuchung zur Aufklärung des Mordes an Julián Carillo.
Die Petition und weitere Hintergrundinformationen finden sich hier.

2. Februar 2020